rabatte
Branchenbuch

Champions League, Viertelfinale: Stimmen zu Real Madrid - FC Bayern "Mannschaft liegt in Trümmern"

21.04.2017 - admin

München - Carlo Ancelotti geht nach dem Viertelfinal-Aus des FC Bayern hart mit dem Schiedsrichter ins Gericht. Auch Thomas Müller wütet. Die Stimmen zu Real - Bayern.
Rummenigge - "Wir sind beschissen worden"
Der FC Bayern München ist im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid ausgeschieden. Die Münchner verloren nach dem 1:2 im Hinspiel auch das Rückspiel in Madrid mit 2:4 nach Verlängerung. (LIVETICKER zum Nachlesen)

Nach dem Spiel haderten die Münchner vor allem mit der Leistung von Schiedsrichter Viktor Kassai, Trainer Carlo Ancelotti fand klare Worte gegen den Referee.

SPORT1 präsentiert die Stimmen von Sky und aus der Mixed Zone:

Thomas Müller (FC Bayern): "Wir haben kein perfektes Spiel gemacht, aber so wie sich das Spiel entwickelt hat, haben wir gezeigt, dass wir Männer auf dem Platz hatten. Wenn man den Verlauf sieht, ist es extrem schwer, wenn du mit zehn gegen 14 spielen musst. Das 2:2 war noch schlimmer, da hat der Linienrichter eine gute Sicht und das hat uns gekillt. Nach dem 2:1 und mit elf Mann waren wir mental in einem super Zustand und dann wurde uns der Wind aus den Segeln genommen. Man kann nicht einfach nach Hause gehen und sagen, das kommt im Spiel mal vor."

Jerome Boateng (FC Bayern): "Wir alle sind heute über die Schmerzgrenze gegangen. Wir können uns nichts vorwerfen, wir haben super gekämpft. Am Ende ist es sehr schade mit den Schiedsrichterentscheidungen. Wir hatten ein bisschen Pech und hatten ein- bis zweimal die Chance, es etwas besser zu Ende zu spielen. Am Ende ist es klar, dass sie die Tore schießen und viel Platz haben. Wir haben alles versucht und es ist schade, dass es so entschieden wurde."


Philipp Lahm (Kapitän FC Bayern): "Mit den Schiedsrichterentscheidungen hatten wir heute Pech. Es ist bitter, dass wir ausscheiden, wenn wir über eine Stunde oder sogar 80 Minuten in Unterzahl gegen Real Madrid spielen."

Carlo Ancelotti (Trainer FC Bayern): "Wir haben es wirklich gut gemacht und unsere Spieler geopfert. Wir waren nah dran am Halbfinaleinzug, dann wurden wir aber durch einige Entscheidungen des Schiedsrichters bestraft. Das kann im Fußball passieren, aber nicht diese Serie an Fehlentscheidungen."
Ancelotti vernichtet Schiedsrichter-Leistung

Zinedine Zidane (Trainer Real Madrid): "Wir hätten ausscheiden können. Wir haben gegen ein Topteam gespielt und vor allem in der ersten Halbzeit viele Chancen gehabt. Manchmal war es eng, aber wir haben es durchgezogen und am Ende können wir glücklich sein, dass wir weiter sind. Wenn man beide Spiele zusammenrechnet, sind wir verdient weiter."

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern): "Das war ein extrem emotionales Spektakel, man muss beiden Mannschaften ein großes Kompliment machen. Wenn man sieht, wie die angeschlagenen Spieler wie Boateng, Hummels, Lewandowski oder Neuer gespielt haben, kann man nur den Hut ziehen. Das war großartiger Fußball, leider durch den Schiedsrichter extrem zu unseren Lasten ausgelegt."
30 Minuten lang mit zehn Mann
Toni Kroos (Real Madrid): "Das war ein tolles Spiel. Es ist natürlich ein bisschen unglücklich mit den Entscheidungen, aber am Ende sind wir hochverdient weiter gekommen und hätten das Viertelfinale heute schon in der ersten Halbzeit entscheiden müssen. Unser Ziel ist die Titelverteidigung, aber zunächst schauen wir auf den Halbfinal-Gegner. Wir haben gute Möglichkeiten und es ist ein guter Schritt, ein Team wie Bayern auszuschalten."

Arjen Robben (FC Bayern): "Wir haben ein super Spiel gesehen auf ganz hohem Niveau und es wird durch Fehlentscheidungen des Schiedsrichters entschieden. Das darf nicht passieren. Es ist nicht eine Fehlentscheidung gewesen, sondern mehrere. Dann darf man anscheinend nicht gewinnen. In der Kabine sind alle sauer und enttäuscht. Wir haben einen Kampf geliefert und mit einem Tick mehr Überzeugung und Persönlichkeit gespielt. Man spürt, dass man mehr verdient, aber dann passieren solche Sachen."

Xabi Alonso (FC Bayern): "Wir sind nicht gescheitert. Wir sind stolz auf die Mannschaft, aber sind natürlich enttäuscht. Wir haben es in der Hand gehabt, am Ende hat es leider nicht geklappt. Ich will nicht zu viel über den Schiedsrichter sprechen. Natürlich sind große Entscheidungen gegen uns getroffen worden, das ist sehr schade für uns."

Cristiano Ronaldo (Real Madrid): "Es gibt keinen Zweifel, dass Real Madrid besser war. Sechs Tore gegen den FC Bayern zu erzielen, ist nicht einfach. Zwölfter Titel? Hoffentlich."

Am 29. März ist es soweit – Samsung stellt sein neues Top-Modell Galaxy S8 vor. COMPUTER BILD macht den Gerüchte-Check: Fast alle Daten sind bereits bekannt!

Kategorie: Tech , eingestellt am 27.03.2017

Hier können Sie Neuigkeiten rund um Ihr Unternehmen eintragen. Die dann von unseren zahlreichen Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gefunden werden

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 02.06.2015
Anmelden

Anmelden

Für jeden Kunden das richtige Paket!

Melden Sie sich jetzt an und steigern Sie Ihren Umsatz

Unsere Seite empfehlen

Besuchen Sie auch unsere Sozialmedia-Seiten